„twoplay“ Länder-/Weltfinale 2012

20. Juli 2012

Hallo liebe „twoplayer“,

viele twoplay-Teams spielen aktuell bereits in der vierten Runde und machen den Gruppensieger unter sich aus (aktuelle Tableaus siehe hier). Damit rückt das Thema „Finale“ natürlich näher – und die diesbezüglichen Fragen. Das sind die Antworten dazu:

Anzahl, Ort & Datum der Länderfinale

Die Länderfinale werden für die 3 Länder (DE ,AT, CH) zusammengelegt, es spielen dann alle 33 Teams (+1 ggf. Team außer Konkurrenz, damit es aufgeht) am selben Tag. Das Länderfinale findet am 29.09.2012 statt, voraussichtlich auf einem Golfplatz in der Region Frankfurt-Karlsruhe-Baden (wir sind aktuell noch in der Abstimmung letzter Details, aktualisierte Daten folgen asap).

Gemäß AGB stehen aufgrund der vorliegenden Zahlen für das Weltfinale 1 Team-Platz  zur Verfügung (da AT und CH aufgrund der Team-Mindestmenge noch keinen eigenen Anspruch haben). Wir werden aber aus Kulanz dennoch 2 Teams zum Weltfinale zu schicken (das beste Team aus Deutschland sowie das beste Team aus CH+AT zusammen).

Ort, Datum, Umfang Weltfinale

Das Weltfinale findet dieses Jahr zusammen mit dem Finale der golffriends.com Trophy im Costa Navarino Resort vom 12.-15.11.2012 statt. Weitere Infos zu dieser Top-Destination und dem Event findet ihr in meinem diesbezüglichen Blog-Beitrag.

Das Einladungspaket für die twoplay-Finalisten umfasst: 4 Tage/3 Nächte im DZ inkl. Frühstück, Welcome Back-Event Event-Dinner und Gala-Dinner inkl. Players Night sowie das twoplay-Finalmatch auf “The Bay Course” inkl. Halfway, Token, Trolley. Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten, Details siehe Reiseprospekt. Bei Buchung des 7 Tage-Paketes entfällt der vorgesehene Unkostenbeitrag von 99,- Euro pro Person. 

Spielform Länder und Weltfinale

Die Spielform für das Länder- und Weltfinale wird ähnlich der Qualifikations-Matches sein: “Texas Scramble mit 3/4 Vorgabe“. Änderungen bei Finalturnieren gegenüber Qualifikationsturnieren: Um die besseren Spieler nicht zu benachteiligen (siehe Eure diversen Blog-Feedbacks dazu) müssen von jedem Spieler eines Teams pro 9 Loch 4 Abschläge kommen und gezählt wird nach Stableford (Team) statt Lochspiel. Dies behält den Teamcharakter bei, die Spaßform ebenfalls, kann aber an einem Tag gespielt werden und führt voraussichtlich nicht zu vielen absolut identischen Resultaten.

Finalevent-Promo für alle twoplay-Spieler und Gäste

Der große golffriends-Finalevent steht auch allen Nicht-Finalisten offen – Gäste sind jederzeit herzlich willkommen! Die Konditionen sind ebenfalls aus dem Reiseprospekt erhält. Die Angebote sind Top: 7 Tage inkl. Golf bereits ab 499,-/599,- € (Finalisten) resp. 999,-/1.099,- € (Gäste). Details siehe Reiseprospekt.

Liebe Grüße und hoffentlich lerne ich viele twoplay-Spielerinnen und -spieler in Costa Navarino persönlich kennen!

Michael

Advertisements

Finale 2012: Die Details und Anmeldeformular

20. Juli 2012

Hallo zusammen,

so, nun haben wir auch alle weiteren Details vorliegen für den großen Finalevent vom 12.-15.11.2012 unserer Turnierserien „golffriends.com Cornèrcard Trophy“, „golffriends.com Aldiana Trophy“ und „twoplay“ (finden alle gemeinsam an einem großen Event statt), die notwendigen Preise erhalten, Flüge einkauft und vieles mehr. Das vollständige Finalprospekt inkl. Anmeldeformular gibt es nun hier:

Reiseprospekt Finale 2012
(PDF, 3 MB)

Wir konnten für diese Top-Destination auch sehr attraktive Preise aushandeln und sponsern für Frühbucher noch selber etwas dazu: 7 Tage inkl. 5x Golf gibt es bereits ab einem wirklich Spitzenpreis von nur 499,-/599,- € (Finalisten) resp. 999,-/1.099,- € (Gäste) – inkl. allen Events!. Natürlich bieten wir auch 3- und 5-Tages Packages an. Alle weiteren Details im Reiseprospekt.

Wichtige Anmerkungen zu Buchungen und Flügen:

Das ausgewählte Resort ist top – die Sache mit der Anreise bekanntermassen leider etwas weniger…. auch für uns! Um überhaupt sicherstellen zu können, dass zum Finalzeitpunkt noch eine Anzahl geeigneter Flugtickets verfügbar sind, mussten wir eine grössere Anzahl Flüge (ca. 110) auf eigenes Risiko einkaufen! Leider jedoch erhalten wir bei den Airlines bei Gruppenbuchungen bei weitem nicht die Konditionen, die in Einzelfällen im Internet angeboten werden. Wir hatten vor ca. 1 Woche z.B. bei Aegean einen Flug ab/von München für nur 113,- € retour inkl. Golfgepäck entdeckt, während WIR die Flüge aber für rund 350,- € (je nach Airline zzgl. Golfgepäck) einkauften mussten.

Wir empfehlen daher:

  1. Grundsätzlich: bucht die Flüge so schnell wie möglich – egal wo!
  2. Wer auf jeden Fall nach Costa Navarino mitkommen will:
    Jetzt nach günstigen Flügen selber direkt im Internet schauen und buchen! (Ihr könnt falls gewünscht auch gerne bei eigener Flugbuchung unseren Golffriends-Bus für den Transfer von Athen nach Costa Navarino bei uns hinzubuchen). Wenn ein sehr günstiger Flug gefunden wird, lohnt es sich eventuell diesen zu kaufen, selbst wenn man ihn später evtl. verfallen lassen würde (z.B. wenn Reise nur als Finalist gewünscht ist). Und falls ihr vom attraktiven 7-Tage-Package profitieren wollt: berücksichtigt beim Preisvergleich jeweils, dass wir über Bounty Golf bei Buchung des Gesamtpaketes inkl. Flug einen Rabatt von 100,-€ p.P. anbieten (zeitlich befristet, siehe Prospekt)
  3. Wer auf Nummer sicher gehen will:
    Unser Flugangebot für 350,- € buchen (siehe Anmeldeformular), Plätze solange verfügbar.
  4. ACHTUNG: Wir können aber nicht absehen, wann die von uns eingekauften Flugtickets (siehe oben) von wem gekauft werden. Es ist daher möglich, dass dieses Kontingent bereits ausverkauft ist, bevor die definitiven Ranglisten ab 9.10.12 feststehen. Sicher wird es dann noch vereinzelt Flugverbindungen geben. Aber von welchen Abflughäfen und zu welchen Bedingungen diese dann im Markt angeboten werden, können wir natürlich nicht voraussagen. Vielleicht günstiger, vielleicht teurer, vielleicht gar nicht …. Wir wissen es schlicht nicht! Wir empfehlen daher dringend, die Reisebuchung zum Finalevent so schnell wie möglich vorzunehmen.

Beste Grüsse,

Michael


Die Zeiten ändern sich… Danke Jens!

20. Juli 2012

Vier intensive, spannende und ereignisreiche Jahre hat uns Jens nun auf dem erfolgreichen Weg der golffriends.com Trophy begleitet.

Neben all den spannenden beruflichen Herausforderungen hat Jens in dieser Zeit seine eigene Familie gegründet und ist auch überglücklicher Vater des kleinen Max geworden. Daher ist es auch überaus verständlich, dass Jens mittelfristig grad an den Wochenenden mehr Zeit mit seiner Familie verbringen möchte.

Jens hat sich daher entschlossen, sich ab Ende der diesjährigen Turniersaison einer neuen beruflichen Herausforderung ausserhalb von golffriends.com zu stellen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bereits heute für sein tolles Engagement während der ganzen Zeit und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste.

Bis dahin genießen wir weiterhin die Zusammenarbeit mit ihm und freuen uns über eine weiterhin erfolgreiche Turniersaison.

Michael und das ganze golffriends.com-Team


Finale 2012 – Endlich ist es soweit!

16. Juli 2012

(Update 20.07.12: ab sofort ausführlicher Reiseprospekt inkl. Anmeldeformular verfügbar)

Mit großer Freude dürfen wir endlich Konkretes über das Finale 2012 berichten!

Das Highlight des Jahres findet vom 12.-15.11.2012 im traumhaft gelegenen Golf Resort Costa Navarino (GR) statt.

The Bay Course

Dieses Top-Resort ist brandneu, die beiden 18 Loch-Signature Golfplätze „The Dunes Course“ (designt von Bernhard Langer, PAR 72, 6.200 m) und „The Bay Course“ (designt von Robert Trent Jones Jr., PAR 71, 5.760 m) wurden erst im November 2010 resp. Oktober  2011 eröffnet und aktuell sind schon die nächsten 27 Löcher in Vorbereitung. Bereits heute rangiert das Resort je nach Ranglisten zwischen den Top100-Resorsts weltweit resp. Top50-Resorts in Europa.

Tee Dunes Course hat es sogar bereits in das Game „Tiger Woods PGA Tour 12“ geschafft (verfügbar auf PS3, xBox and Wii) und figuriert dort unter den 16 schönsten Golfplätzen weltweit! Schon kurz nach der Eröffnung haben es Costa Navarino resp. deren beiden Plätze zu einer weiteren großen Anzahl an Top-Auszeichnungen gebracht, z.B. „Top 100 Golf Courses in Europa 2011 (Golf World Magazine) und „Europe’s Top 50 Golf Courses“ (Golf Monthly magazine). Die US-Publikation Robb Report hat The Bay Course bewertet mit „Der Beste aller besten Golfplätze“).

The Dunes Course

Zum Resort gehören zwei luxuriöse 5 Sterne-Hotels und eine große Anzahl weiterer Annehmlichkeiten, z.B. einem 4.500 m2-SPA. The Dunes Course liegt unmittelbar vor der Haustür, the Bay Course ist nur wenige Minuten entfernt (Hotel-Shuttles). Und im Internet findet man bei den Resort-Bewertungen geradezu richtige „Begeisterungsstürme“.

Royal Villa Koroni

Im Vergleich zu Belek, Final-Destination der letzten beiden Jahre, handelt es sich bei Costa Navarino um ein sehr exklusives Resort und wir alle zusammen haben als Insider nun die Möglichkeit das Resorts bereits heute ausgiebig kennen zu lernen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Golfdestination in ein paar Jahren in aller Munde sein wird – ihr werdet sehen!

Das Einladungspaket für die Finalisten umfasst dieses Jahr 4 Tage/3 Nächte inkl. Frühstück, Welcome Back-Event Event-Dinner und Gala-Dinner inkl. Players Night sowie das Finalturnier (plus optional vergünstigte Proberunde) und liegt damit auch im finanziellen Wert sogar noch höher als bisher. Und natürlich werden wir wie gewohnt für entsprechende Unterhaltung auf und neben dem Platz sorgen.

Das alles sind doch super News, oder? Nun, wo Licht da manchmal auch ein klein wenig Schatten. Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass die nicht mehr im Einladungspaket enthaltene Anreise (Flug/Transfer) sowie der Umstand des längeren Transfers vom Flughafen zum Golfresort (ca. 3.5 Std.) nicht bei allen auf Begeisterung stoßen. Wir werden aber dafür auf den ursprünglich angedachten pauschalen Kostenbeitrag pro Finalist (siehe Blogbeiträge letzten Winter) verzichten und werden uns darüberhinaus selbstverständlich um entsprechend günstige Anreisemöglichkeiten kümmern (Details folgen asap).

The Bay Course

Und ich bin sicher: jeder der einmal dort war, wird sich spätestens rückblickend auch nicht mehr über die längere Transferzeit beschweren. Das Resort ist es wert!

Um die Transferzeit noch weiter zu relativieren, werden wir ein besonders attraktives 5-Tage resp. 7-Tage-Angebot schnüren. Diese beiden Top-Plätze kann man guten Gewissens für mehr als je 1 Runde empfehlen!

Wir alle freuen uns schon riesig auf das Event in diesem tollen Resort – zudem zu einer wesentlich bessern Zeit als die letzten beiden Jahre. Alle weiteren Details (Anmeldeformulare, Prospekte, etc.) folgen schnellst möglichst in den nächsten Tagen – wir arbeiten intensiv dran – mit dem heutigen Blog-Beitrag wollte ich zumindest bereits mal Termin und Ort des Finalevents bekannt geben.

Mit der Abwicklung und Organisation der Reise konnten wir mit Bounty Golf Deutschland, nun auch einen neuen professionellen Golfreiseveranstalter ins Boot holen, der übrigens schon seit Eröffnung eng mit dem Costa Navarino Resort zusammenarbeitet. Die junge, sympatische Firma aus Oberstaufen, verfügt über ein großes Know-How in allen „Golfreisefragen“ und nach einer tollen Zusammenarbeit in den letzten Wochen freuen wir uns den Service für Euch auch hier verbessert zu haben.

Noch eine kleine Bitte zum Schluss: bitte überhäuft uns jetzt nicht mit ergänzenden Fragen per Mail oder Telefon. Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir diese nicht beantworten können und all unsere Kraft darauf fokussieren, schnellst möglichst alle restlichen Details zu erarbeiten. Wir können aber versichern, dass wir diese ohne jede Verzögerung publizieren, sobald sie bekannt sind.

Mit den besten Grüssen

Michael

P.S.: Sorry für die monatelange Verzögerung – aber ich bin seit März fast ununterbrochen und ausschliesslich mit diesem Thema beschäftigt gewesen. Die widerrechtliche Kündigung der bestehenden Finalverträge 2012 durch H&H – und dann noch zu einer völligen „Unzeit“ – hat uns das Leben wirklich schwer gemacht – in einem Ausmaß welches auch für mich unvorstellbar war. Dass wir nun mit Costa Navarino ein absolutes Top-Resort haben, freut uns umso mehr.


So verhalten bei Gewitter!

13. Juli 2012

Hallo zusammen,

wie Ihr natürlich mittlerweile alle erfahren habt, ereignete sich vor 2 Wochen ein tragischer Blitzumfall, bei dem vier Golferinnen, auch golffriends-Spielerinnen, ums Leben kamen. Viele haben sich daraufhin intensiver mit dem Thema „Blitz auf dem Golfplatz“ auseinandergesetzt. Auch Klaus Albrecht, u.a. Geschäftsführer der betroffenen Golfanlage Waldeck am Edersee, in seinem offenen Brief an den GMVD.

Der DGV hat zu diesem Thema ebenfalls ein Infoblatt „Golf bei Gewitter – So verhalten Sie sich richtig“ erstellt, kurz und kompakt auf einer Seite. Jürgen Monhof hat uns netterweise darauf aufmerksam gemacht (besten Dank!).

Wir kennen die Empfehlungen ja eigentlich alle. Aber verhalten wir uns stets stets danach?

Beste Grüsse,
Michael


Die wunderschöne unvergessliche Reise mit dem besten Kreuzfahrtschiff der Welt.

11. Juli 2012

Manchmal ist einem das Glück im Leben zugeneigt – so wie man es zuvor wohl nicht für möglich gehalten hätte. Das ist beim golffriends.com Trophy-Finale 2009 Inna Hölzer passiert! Sie hat nämlich die Luxus-Kreuzfahrt mit der MS Europa von Hapag-Llyod Kreuzfahrten AG gewonnen. Eigentlich war die Reise für 2010 geplant… doch es kam anders. Lies den Resebericht selber – netterweise hat uns Inna einen kleinen Reisebericht zugeschickt, den wir gerne veröffentlichen – nun endlich.

Liebe Grüsse an alle und vielen Dank an Inna!

Michael

P.S.: Und wer gespannt ist, was die Siegerin aus 2011 auf der Kreuzfahrt alles so erlebte …. demnächst auf diesem Kanal :-)

**********************************************************************************************************

Reisebericht von Inna Hölzer:

Im Moment als das Los gezogen wurde, sagte ich noch am Tisch, dass ich keine Kreuzfahrt machen kann, da ich seekrank bin. Noch wollte ich zufügen, dass ich auch nie bei der Verlosung gewinne… Jedoch wurde plötzlich mein Name ausgesprochen! Was für ein Glücksgefühl! Seitdem bin ich nicht mehr seekrank.

 

Die gewonnene Reise mit der MS Europa sollte am 31.05.10 beginnen und von  Barcelona nach Hamburg   bis zum 15.06.10 führen. Diese Reise wäre mit den schönsten Golfplätzen Europas und dem Wettbewerb von den besten Europas Köche verbunden… Als der erste Koffer gepackt wurde, kam die Nachricht: Die „MS Europa“ kann bis Mitte Juni nicht fahren. Bei dem Einbau einer neuen Maschine auf einer Werft in Singapur ist der neue Motor beschädigt worden. Wir müssen daher die für die nächsten Wochen geplanten Reisen leider absagen“, erklärte der Geschäftsführer von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. (So ein Motor wiegt immerhin 85 Tonnen!)

Der Urlaub mit der MS Europa musste verschoben bleiben. Glück im Unglück! Das flexible und freundliche Hapag-Lloyd Kreuzfahrten-Team hat prompt eine tolle Alternative angeboten –  eine Kreuzfahrt an der australischen Ostküste von Darwin nach Sydney vom  28.01.11 bis zum 14.02.11!!! Mitten im Winter, wo es dort so schön warm ist und wo es so viele Golfplätze gibt!

Nach einer Akklimatisierungswoche in Sydney und im Kakadu Nationalpark sind wir dann in Darwin im Transferbereich, ganz aufgeregt, und werden von der Mannschaft begrüßt, mit dem Gedanken, dass etwas beim Service und der Perfektion der Betreuung irgendwann mal schief laufen sollte. Fehlanzeige! Es lief bis zum letzten Moment alles einfach einwandfrei – es ist definitiv das anspruchsvollste und schönste Kreuzfahrtschiff der Welt. Auf dem ganzen Schiff ist die Crew allgegenwertig und versucht jedem Kunden jeden Wunsch von den Lippen abzulesen, ist zugleich auf keinster Weise aufdringlich.

Nicht umsonst hat die MS Europa zum zehnten Mal in Folge bislang als einziges Kreuzfahrtschiff die Auszeichnung 5 Sterne plus des renommierten Berlitz Complete Guide to Cruising and Cruise Ships erhalten. Im Jahre 2010 wurde sie sogar mit dem American Academy of Hospitality Sciences dem Six Star + Diamond Award ausgezeichnet.

Natürlich waren die Natur und das Wetter atemberaubend schön! Natürlich gab es wunderschöne Plätze zum spielen und wir hatten das Vergnügen, manche davon auszuprobieren (in Darwin, Brisbane, Sydney). Aber auch ein Golffriend (in meinem Fall eine Golffreundin), der(die) nur ans Golfen denkt und die ganze (freie) Zeit auf dem Golfplatz oder der Driving range verbringt, wird auf der MS Europa entspannen und das Golfen etwas vergessen können (anders geht nicht) und die exzellente Küche mit 7 Gänge Menü (verbunden mit dem Sport in Anschluss daran ),  sowie das tolle zum sich wohlfühlen einladendes Ambiente genießen. Beim Landausflug habe ich mich schnell zum Schiff beeilt, um in dieses Ambiente sowie in den 20m langen Meerwasser-Pool einzutauchen. Der Pool kann durch ein riesiges Glasdach in einen Innen- und Außenpool unterteilt werden. Und keiner kann zur Kaffeezeit den frischen Waffeln mit Kirschen und Vanilleeis, an der Poolbar, widerstehen!

Das einzige Mal wollten wir nicht zurück an Board und zwar auf einer wunderschönen Robinson-Insel mitten im lasurfarbenen Ozean mit dem strahlenden Sand und tollen Erfrischungsgetränken, wo man unglaublich schön tauchen kann. Hier hat sich der Kapitän mal als richtiger Held bewiesen und einer Gruppe von Insulanern eine riesige Karettschildkröte auf dem Weg in den Kochtopf für einen Zentner Reis eingetauscht. Nein, nicht um sie selber zu verspeisen, sondern den gepanzerten Freund wieder ins Meer zu entlassen – das Publikum hat´s honoriert!. Am Abend gab es eine Grillparty mit einer Life-Band Musik – unvergesslich!

Was die Musik angeht, gab es jeden Tag/Abend ganz tolle Konzerte von den jungen begabten Pianisten/Musikanten. Für die Unterhaltung wurde ausgiebig gesorgt, jeden Tag/Abend konnte man im umfangreichen Programm unbedingt etwas finden. Wenn ein Golfer trotzdem golfen und an seiner Technik feilen  will, gibt es auf der MS Europa (besonders gut in den Seetagen oder am späten Abend/nachts) ein kostenlosen High Tech- Golfsimulator! Für jeden Gast hat das Schiff was zu bieten. Auch für die Kleinen und die Teens sind eigene Räumlichkeiten vorhanden. Das Schiff an sich bietet ein so großes Raumangebot pro Passagier, dass es nie irgendwo „eng“ wird und es sich auch immer ein Plätzchen zum zurück ziehen finden
lässt.

Kurz und bündig: wir waren mit unserem Erlebnis-Kreuzfahrt-Urlaub höchst zufrieden und es vergeht kein noch heuteTag ohne dass unser Sohn (4J) nicht etwas über MS-Europa erzählt. Man sagt: Kindermund tut Wahrheit kund.

Nochmals vielen, vielen herzlichen Dank an die ganze golffriends-Truppe und und und Hapag-Llyod-Kreuzfahrten – a dream came true!

Inna Hölzer


„Mein Riegel“ – leider vorerst nicht mehr

11. Juli 2012

Der kleine Snack „Mein Riegel“, den wir dank unserem Sponsor MEINRIEGEL GmbH an unseren Turnieren jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer überreichen durften, entfällt leider bis auf weiteres.

Begeisterte golffriends haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Folien-Verpackung der Riegel nach einiger Zeit teilweise öffnet. Nach entsprechenden Recherchen durch die MEINRIEGEL GmbH und dem Folienlieferanten wurde dann festgestellt, dass ein Produktionsfehler der Folie vorliegt. Die neue Folie ist zwar bestellt, aber dauert die Herstellung der Folie für so große Mengen gem. Herstellerangabe zwischen 8-12 Wochen.

Leider bedeutet dies, dass wir „Mein Riegel“ bis auf weiteres nicht mehr ausgegeben können. Eventuell reicht es noch für die Turniere im September. Das Gute aber ist: Mein Riegel hat uns bereits für 2013 die Fortsetzung der Zusammenarbeit mitgeteilt und wir alle freuen uns natürlich schon sehr auf die „2013er-Riegel“.

Wer wie wir einfach nicht davon genug kriegt oder nicht mehr warten kann, der kann sich seinen Riegel – auch mit persönlicher Geschmacksnote und individueller Zusammenstellung – jederzeit bei www.meinriegel.de holen !

Beste Grüsse,
Michael

P.S:: Und ein Extra-Bonus für alle golffriends: Wer bei seiner Bestellung „golffriends“ angibt, bekommt zwei Golfer-Riegel „Albatros“ kostenlos dazu! Gültig bis 31.08.2012.