Wertungen A-/B-Finale in Belek

28. Oktober 2011

Dieses Jahr führen wir ja testweise erstmals ein A- und ein B-Finale in Belek durch. Die besten 15 Spieler des B-Finale können sich „Last Minute“ vor Ort noch für das A-Finale qualifizieren. Es handelt sich dabei um zusätzliche A-Finalisten, das bisherige Kontingent von 105 A-Finalisten wird hierdurch nicht beschnitten. Die Regeln haben wir wie folgt festgelegt:

  • A-Finale, 1. Runde, 09.12.2012,
    Gloria Old Course, max. 105 SpielerInnen, Abschlag gelb+rot
  • A-Finale, 2. Runde, 10.12.2012,
    Gloria New Course, max. 120 SpielerInnen, Abschlag gelb+rot
    Gesamtwertung = Summe erspielter Stableford-Netto- und Bruttopunkte beider Runden
    (für über das B-Finale Qualifizierte: siehe unten)
    Klassen: Brutto Damen, Brutto Herren, Netto A, Netto B, Netto C
  • B-Finale, 09.12.2012,
    Gloria New Course, 0-120 SpielerInnen, Abschlag gelb+rot
    Wertung: Stableford , Klassen: Brutto Damen, Brutto Herren, Netto A, Netto B, Netto C.
    Jeweils die ersten 3 pro Klasse gewinnen die Teilnahme am A-Finalturnier.
    Falls max. 15 Personen für das B-Finale gemeldet sind resp. weniger Personen als im A-Finale noch Startplätze verfügbar sind, spielen die B-Finalisten auch schon die erste Runde direkt bei den A-Finalisten mit. *
    Die im B-Finale erspielten Punkte werden dabei für die zweite Runde des A-Finale „mitgenommen“. Da der New Course ein etwas
    leichteres Course Rating als der Old Course hat, werden abhängig vom HCP folgende Punkte vom erspielten Resultat abgezogen:
  • Herren, gelb:
    Ab HCP -8,5: -1 Punkte
    Ab HCP -27,5: -2 Punkte
  • Damen, rot
    Ab HCP -1,0: -1 Punkte
    Ab HCP -4,5: -2 Punkte
    Ab HCP -9,0: -3 Punkte
    Ab HCP -24,0: -4 Punkte

Liebe Grüße,

Michael

*Ja, ich weiß, das könnte theoretisch wie beim Halbfinale zu Ergebnissen führen, die dann Einzelne von Euch nicht als genug sportlich
ansehen könnten. Aber es gilt hier die genau gleiche Ausgangslage: es spielen ggf. nur deshalb weniger fleißige oder schlechtere SpielerInnen mit, weil sich die fleißigeren und/oder besseren nicht fürs B-Finale angemeldet haben. Wie schon in anderen Blog-Beiträgen beschrieben werden wir die Regeln nun selbstverständlich nicht rückwirkend ändern, aber diese werden natürlich für 2012 entsprechend überdacht.

Advertisements

Halbfinale – kritischer Rückblick!

21. Oktober 2011

Mit der tatsächlichen Durchführung der beiden Halbfinale sind wir sehr zufrieden. Wie beschrieben waren es zwei schöne Turniere bei tollem Wetter und bester Stimmung und wir erhielten von den Anwesenden durchwegs positives Feedback. Einige Dinge im Vorfeld hatten wir uns allerdings etwas anders vorgestellt. Jetzt möchte ich diese Punkte nochmal aufgreifen und etwas derartiges im nächsten Jahr definitiv vermeiden.

Die Anmeldung bzw. Platzreservierung für eines der beiden Halbfinale war bis spätestens 15.9. möglich, ebenso die kostenlose Abmeldung. Auf diesen Termin haben wir auch alle Spieler mehrfach und in verschiedensten Kanälen hingewiesen – Newsletter, Blog, Emailing etc.

Bereits am 05.10.11 waren alle Leaderboards inkl. der letzten Turniere vom 3.10.11 aktualisiert und wir haben die verbindlich angemeldeten Spieler mit einer Bestätigung ihrer Teilnahme angeschrieben. Und nun folgte für uns ein einigermaßen böses Erwachen. Sehr viele reagierten mit einer wie selbstverständlich formulierten Absage: „Kann leider nicht.“, „bin im Urlaub“, „ist mir zu weit weg“, etc. Eine relativ tiefe Anmeldequote und in Kombination mit einer relativ hohen Absagequote führte dazu, dass sogar SpielerInnen z.B. aufgrund einer bestimmten Monatswertung regelkonform nachrückten, die nur 1 Turnier gespielt hatten. Dies weil sich alle besser Platzierten in dieser Wertung entweder gar nicht angemeldet oder nachträglich abgemeldet hatten oder bereits direkt für das Finale qualifiziert waren. Das mag einzelnen Vielspielern komisch vorkommen, auch wir staunten nicht schlecht, aber so waren die Regeln.

Diese vielen nachträglichen Abmeldungen stellten uns gleich vor mehrere Herausforderungen und Fragen:

1. Wie gehen wir mit diesen kurzfristigen Absagen um?
Es ist nicht im Sinne der sportlichen Fairness, dass anderen Spielern aus diesem Grund die Chance zur Teilnahme verwehrt bleibt. Darüber hinaus sind bestimmte Kontingente und Rahmenbedingungen mit den austragenden Golfclubs vereinbart, die normalerweise später als 30 Tage vor dem Turnier nich mehr reduziert werden können. Aus diesen Gründen sehen die Teilnahmebedingungen bei Abmeldung nach dem 15.9. sowie Nicht-Erscheinen einen Unkostenbeitrag von 200 € pro Spieler vor. Mit dieser Regelung haben sich sämtliche Spieler bei Anmeldung ausdrücklich einverstanden erklärt. Aufgrund der sehr hohen verspäteten Abmelderate gehen wir aber davon aus, dass vielen der An- und Abmeldeprozess nicht transparent (genug) war. Wir werden daher auf die Berechnung dieser Kosten verzichten. Diese Kulanz ist aber nur möglich, weil die Golfclubs uns gegenüber sehr freundlich reagiert und von einer Vollkostenberechnung abgesehen haben.

2. Wie können Nachrücker jetzt noch eine Chance erhalten?
Die eigentliche Anmeldefrist war ja bereits am 15.9. abgelaufen. Wir haben uns aufgrund der schwierigen Situation dann dazu entschieden, diese entsprechend zu verlängern. Davon profitierten sowohl die direkt Qualifizierten (prioritäre Berücksichtigung) als auch die indirekt qualifizierten „Nachrücker“. In zwei Stufen wurden nun gemäß unseren Qualifikationsbedingungen zunächst sämtliche bereits qualifizierten Spieler informiert und danach die jeweils nächst platzierten Nachrücker pro Leaderboard angeschrieben und über ihre Qualifikation und der späten Möglichkeit zur Teilnahme informiert. Das sorgte zwar bei einigen Spielern (die bspw. nur 3 Turniere gespielt hatten) erstmal für große Verwunderung – „Wie kann es sein, dass ICH mich qualifiziert habe?“ – aber letztendlich war genau für diese Spieler die geringe Anmeldequote der aktiveren Vielspieler ein großer Glücksfall.

3. Weiterführung Halbfinale in 2012?
Obgleich nun alle Beteiligten nochmal mit „einem blauen Auge davon gekommen“ sind, war das natürlich alles andere als optimal. Die beiden Halbfinale wurden dieses Jahr auf vielfachen Wunsch vieler Spieler des Vorjahres neu eingeführt – trotz relativ hohen Aufwands und damit verbunden zusätzlichen Kosten. Schlussendlich waren die Anmeldezahlen aber längst nicht so überragend wie erwartet. Und das obgleich wir beste Konditionen anbieten konnten, z.B. 100 € statt 131 € in Heilbronn-Hohenlohe (Greenfee, Startgeld mit Halfway, Abendessen mit Getränken). Natürlich stellt sich jetzt für uns die Frage, ob und inwieweit es überhaupt Halbfinale im nächsten Jahr geben soll – so vielen Spielern scheint es ja schlussendlich doch nicht immens wichtig zu sein.

Eure Meinung?

– Sollen wir in 2012 überhaupt noch/wieder Halbfinale durchführen?

– Ist das Halbfinale für Euch nicht attraktiv? Warum nicht?

– Was würde das Halbfinale für Euch attraktiv machen?

Zwei Punkte sind dabei aber klar: Jeder mögliche „zentrierte“ Standort innerhalb von Nord oder Süd kann bis zu 300 km „von zuhause“ entfernt sein und Konditionen wie an „normalen“ golffriends-Turnieren sind beim Halbfinale aufgrund des „Ausschlusses“ der Clubmitglieder nicht möglich. Über Feedbacks in diesem Blog würde ich mich sehr freuen.

Bis bald, Michael

Nachtrag, 23.10.11, 10:17: Hallo an die golffriends, vielen Dank mal vorerst für die promt eingehenden Feedbacks (weitere natürlich gerne weiterhin erwünscht). Zur Präzisierung: Meine Fragen hatten sich explizit auf die Durchführung der Halbfinale als weitere Attraktivität insbesondere zur Erhöhung der Chancen für weitere Spielerinnen bezogen. Die Leaderboards resp. deren zugrunde liegende Finalqualifikationsregeln sind eine andere Geschichte, zu der ich nochmals gesondert zu einem späteren Zeitpunkg einen Beitrag stellen werden. Wir hatten ja schon letztes Jahr „tausende subjektiver Vorstösse“, die wir Ernst genommen haben, mit dem leider bekannten, nicht ganz so zufriedenstellenden Resultat. lg, Michael


Losglück!

19. Oktober 2011

Jetzt sind auch die letzten 6 Finalistinnen und Finalisten aus den deutschen Leaderboards bekannt! Heute wurden die jeweils 3 Damen und 3 Herren aus dem Topf „Meiste Turnier ab 5 Plätze“ ausgelost. Die Glücklichen sind:

  • Karen Wittkopf
  • Andrea Odersky
  • Christiane Zimmerman
  • Walter Seifried
  • Wolfgang Strodl
  • Jürgen Leistert

Herzliche Gratulation!

Die GewinnerInnen wurden heute per Mail direkt von uns benachrichtigt. Für alle anderen weniger Glücklicken bleibt aber immer noch die Möglichkeit als Gast oder je nach erreichtem Qualifikationen als B-Finalist mitzuspielen. (Prospekt)


Erfolgreiche Halbfinale 2011

17. Oktober 2011

Bei herrlichem Wetter konnten wir vorgestern (GC Hardenberg) und gestern (GC Heilbronn-Hohenlohe) die beiden Halbfinale Nord und Süd austragen. Während frühmorgens jeweils noch klirrende Temperaturen aber bei schönstem Sonnenschein herrschten, stiegen diese im Laufe Tages auf gegen 18 resp. 20 Grad an. In Heilbronn-Hohenlohe wurde es am späteren Nachmittag bei Windstille sogar richtig heiss (zumindest mir) und es war nahezu T-Shirt-Feeling angesagt. Der golffriends-Wettergot hat wieder mal zu geschlagen – Danke!

Gewertet wurde bei beiden Halbfinals jeweils nach Brutto Damen, Brutto Herren und 3 Nettoklassen Mixed. Die Bruttosieger sowie die beiden Erstplatzierten jeder Nettoklasse konnten das begehrte Finalticket nach Belek gewinnen. Zusäztlich jeweils ein glücklicher Los-Gewinner pro Halbfinale. Aber auch alle anderen kamen nicht zu kurz. Zusätzlich erhielten alle auf dem 3. und 4. Netto-Rang Platzierten einen weiteren tollen Preis und ALLE anderen Spielerinnen und Spieler konnten als Trostpreis einen Greenfee-Gutschein auswählen (aus den noch verfügbaren Gutscheinen der vergangenen Saison). Und last but not least: Jede Teilnehmerin und jeder Teilnhehmer erhielten auch noch eine süßes Saison-Abschlussgeschenk: eine mit persönlichem Foto individualisierte Schweizer „Schoggi“ (muss man gesehen haben, wirklich cool). Vielen Dank an dieser Stelle an Markus Hess von Schoggimail.ch für seine tolle Unterstützung! Die Halbfinalisten und Halbfinalisten waren begeistert, „diese Teilnahme hat sich ja wirklich gelohnt“.

Halbfinale Nord, 15.10.2011, Golfresort Hardenberg

(Fotos)

36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten an – und haben den Tag kaum bereut. Ich habe selten so viele positive Feedbacks über einen Platz gehört. Das Golfresort Hardenberg umfasst u.a. zwei 18 Loch-Kurse (Niedersachsen Course und Göttingen Course), beide auf absolutem Top-Niveau. Keine Wunder, dass in Hardenberg sehr viele Profi-Turniere auf höchstem Niveau durchgeführt werden, u.a. die EPD-Tour.  Wir wurden hervorragend betreut vom ganzen Hardenberg-Team. Besten Dank an dieser Stelle an Herrn Hoffmann und Frau Sommer.

Die glücklichen Gewinner der letzten 9 Finaltickets (Nord) sind:

  • Brutto Herren: Jürgen Langner, GC Altenstadt (22 Brutto)
  • Brutto Damen: Beyhan Deniz, GC Prenden (6 Brutto)
  • Netto A, 1. Rang: Frank Burghardt, GC Castrop-Rauxel (31 Netto)
  • Netto A, 2. Rang: Marcel Hemmer, GC Gut Haseldorf (30 Netto)
  • Netto B, 1. Rang: Jürgen Mohnhof, GC Möhnesee (36 Netto)
  • Netto B, 2. Rang: Stefan Priesmeier, GC Peine-Edemissen (32 Netto)
  • Netto C, 1. Rang: Arnold Müller, GC Steinhuder Meer (36 Netto)
  • Netto C, 2. Rang: Elke Kirsch (GC Steinhuder Meer (31 Netto)
  • LOS: Matthias Jägerfeld, GC Kurpfalz

Halbfinale Süd, 16.10.2011, GC Heilbronn-Hohenlohe

(Fotos)

Zum Halbfinale Süd haben sich 44 gutgelaunte Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim GC Heilbronn-Hohenlohe eingefunden. Das neue Clubhaus ist leider noch in Bau , die für 1. Oktober geplante Eröffnungen musste auf Nov./Dez. verschoben werden. Das minderte den tollen Event aber keinesfalls. Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Anne-Catrin Schmitt und ihr Team, sie umsorgten und betreuten uns bestens, es hat an nichts gefehlt. Der Platz war in hervorragendem Zustand, die Sonne scheint von Aufgang bis Untergang, die Laune der Protagonisten war entsprechend gut.  Übrigens: Neben dem neuen Clubhaus wird der Golfplatz derzeit um weitere 9 Löcher ausgebaut und ab nächstem Jahr 27 Loch (3 x 9 Loch) umfassen.

Die glücklichen Gewinner der letzten 9 Finaltickets (Süd) sind:

  • Brutto Herren: Stefan Schleicher, GC Neckartal (Brutto 34)
  • Brutto Damen: Susanna Klemm, GC Bruchsal (Brutto 22)
  • Netto A, 1. Rang: Marcel Baumann, GC Fürstlicher Waldsee (Netto 38)
  • Netto A, 2. Rang: Sebastian Lang, GC Donauwörth (Netto 37)
  • Netto B, 1. Rang: Michael Siegloch, VcG (Netto 39)
  • Netto B, 2. Rang: Gerhard Ruchti, GC Heilbronn-Hohenlohe (Netto 37)
  • Netto C, 1. Rang: August Speth, GC Am Nationalpark (Netto 39)
  • Netto C, 2. Rang: Guide Gröteke, GC Schweinfurt (Netto 36)
  • LOS: Andreas Fleig, GC Königsfeld

Neben dem glücklichen Losgewinner konnte auch Guido Gröteke Fortuna danken! Sandra Mayr vom GC Seefeld erspielte mit 36 Nettopunkten in der Nettoklasse C den zweiten Rang und damit das Finalticket. Da sie die Finalreise aber aus geschäftlichen Gründen leider nicht antreten kann, verzichtete sie auf die Annahme des Preises (und erhielt von uns einen Hapimag-Gutschein für eine Urlaubswoche in einem der 56 Hapimat-Resorts nach Wahl) und das Finalticket erhielt der Nächstplatzierte, Guido Gröteke vom GC Schweinfurt. Guide freute sich riesig, konnte es kaum fassen und stammelte auch 30 Minuten später noch vor sich hin…

Und jetzt bleibt uns nur noch: Die Vorfreude auf das Finale in Belek!


Auch Finalisten CH stehen fest!

10. Oktober 2011

Nach Verarbeitung der letzten beiden CH-Turniere vom vergangenen Wochenende wurden soeben auch die CH Final-Leaderboards aktualisiert und die Verlosung durchgeführt. Damit stehen die Finalisten aus der Schweiz stehen nun auch fest.

Die 25 Finalistinnen und Finalisten sind:

  1. Die besten 20 der Rangliste „Finalpunkte Gesamt Mixed
  2. Die besten 3 aus der Rangliste „Meiste Turniere (ab 5 Plätze)
    Aydin Selahattin (ASGI und Peter Ischer (Migros) sowie…: da 3 SpielerInnen sich mit 19 gespielten Turnieren den 3. Platz teilten, wurde der 3. Gewinner per Verlosung ermittelt: Herzliche Gratulation an: Norbu-Madelaine Faltin (Migros).
  3. Verlosung von weiteren 2 Spielern/Spielerinnen aus der Rangliste „Meiste Turniere (ab 5 Plätze)„.
    Per Verlosung wurden gezogen: Patrick Bickel (Bubikon) und André Dieter Hürst (Rastenmoos).

Alle Siegerinnen und Sieger werden heute persönlich per Mail von uns angeschrieben. Herzliche Gratulation!

Für alle, denen es leider nicht für die direkte Qualifikation gereicht hat: wir würden uns freuen, Sie als Gast in Belek begrüssen zu dürfen. Profitieren Sie von einem vorteilhaften Preis und lernen Sie das berüchtigte golffriends-Final-Feeling kennen. Reiseprospekt und Anmeldeformular… (PDF)


Es hat noch ein paar Halbfinal-Plätze…

10. Oktober 2011

… für Kurzentschlossene. Anmeldung noch möglich bis Mitwoch, 10.10.2011. Alle weiteren Details siehe: https://blog.golffriends.com/2011/10/08/details-zu-halbfinale-de/


Details zu Halbfinale (DE)

8. Oktober 2011

Die beiden Halbfinale Nord (15.10.11 GC Hardenberg  resp. Süd (16.10.11 GC Heilbronn-Hohenlohe) stehen unmittelbar bevor und es stehen danach die letzten Finalisten der Deutschland-Wertung für das große internationale Finale der golffriends.com Trophy in Belek statt. Gäste sind natürlich jederzeit gerne willkommen(Reiseprospekt, PDF). Zu den beiden Halbfinale in Deutschland nachfolgend einige wichtige Infos:

Teilnehmer:

Alle für die Halbfinale Angemeldeten und gem. Qualifikationsbestimmungen Berechtigten wurden am Mittwoch, 5.10.11 von uns per e-Mail angeschrieben und erhielten ihre Teilnahme bestätigt. Da die beiden Halbfinale nicht ausgebucht waren, wurden auch potentielle „Nachrücker“ eingeladen.

Anmeldungen, Stand 8.10.11, 17:00 Uhr:

Leider gab es in den letzten Tagen auch einige Abmeldungen (Wetter?). Diese wussten wohl nicht, welche große Chance sie damit vertun? Aktuell sind 40 (Nord) resp. 41 (Süd) SpielerInnen angemeldet. Des einen Freud – des anderen Leid? Die Chance am Halbfinale eines der jeweils 9 Final-Tickets zu gewinnen, ist nun natürlich extrem hoch. Aufgrund dieser Zahlen wird sich also mehr als jeder fünfte Halbfinal-Teilnehmer über eine Einladung zum grossen Finale nach Belek freuen dürfen.

Die ursprünglichen Reservierungen bei den Golflcubs für bis zu 120 SpielerInnen mussten wir fairerweise gegenüber den beiden Clubs aufheben. Wir werden aber am Montag versuchen, noch ein paar wenige Reserveplätze für Spätanmelder (noch möglich bis spätestens Mittwoch, 12.10.11, 17:00 Uhr, e-Mail schicken an info@golffriends.com) zu erhalten (Teilnehmerzahl dann pro Halbfinale auf max. 50-60 Personen limitiert).

Wir alle freuen uns schon sehr auf die beiden Halbfinale. Neben der wie erwähnt wirklich großen Finalticket-Chance erwartet die TeilnehmerInnen eine kleine Überraschung und sie profitieren von attraktiven Konditionen: Obwohl alleine das Greenfee ohne Turniergebühr bereits 64 € resp. 80 € kosten würde, ist im Preis von 100 € bereits alles enthalten: Greenfee, Startgeld, Halfway und das Abendessen mit Getränken! Besten Dank an dieser Stelle auch an den GC Hardenberg resp. Heilbronn-Hohenlohe für ihre tolle Unterstützung. Udo & Marianne (Nord), Jens (Süd), Ute und ich selber werden natürlich auch pesönlich anwesend sein und uns das nicht entgehen lassen!

Wertungen, Turnierpreise, Finaltickets

Bei den Turnierpreisen am Halbfinale handelt es sich natürlich um die begehrten Einladungen zum Finale nach Belek. Diese beinhalten Flug, alle Transfers, 3 Nächte im Gloria Golf Resort (5 Sterne) inkl. Halbpension (wow! freu ich mich jetzt schon wieder auf dieses tolle Buffet!), 2 Turnierrunden auf den Plätzen des Gloria Golf Club (45 Loch) sowie allen Events (Welcome, Entertainment, Players Night, etc.) .

Aufgrund des kleineren Teilnehmerfeldes werden entgegen der ursprünglichen Planung und Publikation keine separaten Netto-Wertungen für Damen (aktuell je ca. 7 Teilnehmerinnen) und Herren geführt. Folgende Ränge gewinnen stattdessen je 1 Finalticket:

  • Brutto Damen, 1. Rang
  • Brutto Herren, 1. Rang
  • Nettoklasse A, 1. und 2. Rang
  • Nettoklasse B, 1. und 2. Rang
  • Nettoklasse C, 1. und 2. Rang

Zusätzlich wird unter allen anderen an der Siegerehrung Anwesenden 1 weiteres Finalticket verlost! Es gewinnen als pro Halbfinale jeweils 9 Personen ein Finalticket!

B-Finale

Sämtliche am Halbfinal teilnehmenden SpielerInnen sind berechtigt, beim erstmals in diesem Jahr angebotenen B-Finale in Belek mitzuspielen. Dort gibt es dann nochmals für gesamt 15 SpielerInnen die Chance, sich für das A-Finale am nächsten Tag zu qualifizieren. Für diese Last-Minute-Qualifikanten übernimmt golffriends die Turnierkosten inkl. Greenfee für das A-Finale.

Organisatorisches zu den Halbfinale

Hier noch ein paar organisatorische Details zu den beiden Halbfinale:

Turnierform:
Stableford, einzeln, vorgabewirksam, Spielleitung durch die austragenden Clubs.

Startzeit
Ihre persönliche Startzeiten erfahren Sie als Teilnehmer am Vortag über golf.de resp. direkt beim Golfclub (Hardenberg: Tel. +49 (0) 5551-90838-0, Heilbronn-Hohenlohe: Tel. 07941/ 920 810)  Treffen Sie bitte unbedingt 10 Min. vor Ihrer Startzeit beim Abschlag ein. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass später eintreffende SpielerInnen nicht mehr starten können.

Kosten
Pro Person: 100 € inkl. Greenfee, Turniergebühr, Halfway, Abendessen mit Getränken. Für vollzahlende Mitglieder des durchführenden Golfclubs: 50 € statt 100 €.

Scorecards:
Ausgabe der Scorecards: erfolgt ab 08:30 Uhr beim Check-In durch golffriends (nicht durch den Club, sondern durch uns). Bitte finden Sie sich spätestens 10 Min. vor Ihrer Abschlagzeit beim Tee Off ein.

Bezahlung:
Diese kann ausschließlich in bar erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass die Bezahlung mit EC/Kreditkarten nicht möglich ist und keine eine spätere Verrechnung. Stellen Sie deshalb bitte unbedingt sicher, dass Sie 100 € in bar mit dabei haben.

Abendveranstaltung
Siegerehrung, Verlosung, gemeinsames Abendessen und das Übergeben einer kleinen Überraschung erfolgen schnellstmöglichst im Anschluss an das Turnier.

Hotel:
Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit wünschen, bitte auf www.hrs.de oder anderen Portalen resp. die Empfehlungen der durchführenden Golfclubs prüfen (siehe unten). Mangels eigener Erfahrung können wir leider keine persönliche Empfehlung abgeben. Übrigens als „Komfort-Tipp“ für das Halbfinale Nord: Das Golfresort Hardenberg umfaßt auch ein eigenes Hotel (Details). Für das Halbfinale Süd empfiehlt der GC Heilkbronn-Hohenlohe ausgewählte Partner-Hotels auf seiner Homepage (Details).

Nun dann, bis nächsten Samstag resp. Sonntag, ich freu mich!

Michael