Video online!

23. Dezember 2010

Ab sofort ist auch das Video zur golffriends.com Trophy 2010 und dem Finale in Belek online!

Besten Dank an Hole7 für die tolle und derart schnelle Produktion!


Abschluss-Highlight 2010

22. Dezember 2010

Erstmalig hat dieses Jahr ein internationales Finale der golffriends.com Trophy stattgefunden. Insgesamt 100 Golffriends aus Deutschland und der Schweiz konnten sich im Laufe der Saison 2010 über diverse Ranglisten für das Einladungsfinale im Gloria Golf Resort in Belek qualifizieren

Am Sonntag den 12. Dezember 2010 war es dann endlich soweit: Nach einer spannenden Golf-Saison mit insgesamt rund 25.000 aktiven Trophy Spielern, trafen die Finalisten zum Abschluss-Highlight in Belek zusammen. Zu den Top 100 Spielern kamen zahlreiche Gäste, so dass schlussendlich über 150 Golffriends den mehrtätigen Final-Event zu einem unvergesslichen Ereignis machten.

Von verschiedensten Flughäfen aus ging es mit Sunexpress direkt nach Antalya. Dort wurden wir von den Bentour Swiss Reiseleitern persönlich empfangen und zum Hotel gebracht. Nach dem Check-In im 5* Gloria Golf Resort wurde dann am Abend das Final-Event bei einem Get Together offiziell eröffnet.

An den beiden darauf folgenden Tagen wurde innerhalb einer 36-Loch Competition – jeweils 18-Loch auf dem Gloria Old Course und Gloria New Course – über die Sieger der golffriends.com Trophy 2010 entschieden. Für Gäste fand parallel zum Finalturnier ein separates Gästeturnier im GC Tat statt.

Ein gemeinsamer „Welcome Back“ im Clubhaus des Golfclub Gloria rundete den zweiten Turniertag mit herzhaften Köfte und Pommes Frites ab, dabei wurde natürlich fleißig gerechnet und über Platzierungen spekuliert.

Im Rahmen der späteren Abend-Gala wurden dann die Turniersieger bekannt gegeben und entsprechend geehrt. Die Bruttowertungen gewannen Sabine Boeder (HCP -5.0) aus dem Golfclub Bad Griesbach und Markus Schulze zur Verth (HCP -1.7) vom Golfclub Wasserburg Anholt.

Nach einer durchweg gelungenen Saison 2010 war das mehrtägige große Finale in Belek ein würdiges Abschluss-Highlight für Europas größte Golf-Amateurserie. Das Gloria Golf Resort hat dafür den idealen Rahmen geboten. Wir danken Bentour Swiss, Gloria Hotels & Resorts sowie Sunexpress für die großzügige Unterstützung, welche ein golffriends.com Trophy Finale in diesem Rahmen überhaupt möglich gemacht hat!

Im nächsten Jahr werden wieder rund 500 golffriends.com Trophy Turniere in ganz Deutschland und der Schweiz stattfinden. Über 200 Golfclubs haben sich bereits als Austragungsorte beworben.

Sicherlich wird die golffriends.com Trophy auch in 2011 für eine spannende und unterhaltsame Golfsaison sorgen! Die Termine werden ab März bekannt gegeben – pro Region wird jeweils wieder ein großes Kick-Off Turnier stattfinden.

Besten Dank an:

  • Haupt-/Co-Sponsoren: Cornèrcard, Jaeger-LeCoultre, DWS Investments, Wüsthof
  • Final-Sponsoren: Gloria Golf Resorts, SunExpress, Bentour Swiss
  • und rund 100 weiteren Preis-Sponsoren.

Weitere Links:


Neue Server seit gestern

1. Dezember 2010

Gestern um 10:45 war es endlich soweit: unsere neuen Server leben!

Seit längerer Zeit konnte unser Portal dem wachsenden Ansturm nicht mehr wirklich gerecht werden. Extrem langsame Ladezeiten waren die leidige und für jeden spürbare Konsequenz. 

Lange vorbereitet und noch länger ersehnt –  seit gestern geschafft! Der Umzug ist abgeschlossen und seit gestern nutzen wir eine komplett neue, wesentliche leistungsfähigere Server-Farm. Gefühlt ist das Portal im Durchschnitt nun etwa doppelt so schnell.  Das ist zwar ein grosser Fortschritt und jetzt schon ganz akzeptabel, aber noch nicht das Ende. Nach meinem persönlichen Geschmack dürfte es noch schneller sein. Wir werden in den nächsten Monaten an zahlreichen Software-Optimierungen arbeiten, um sukzessive weitere Geschwindigkeits-Verbesserungen zu erzielen.


Tipps & Tricks zu Scorecards

1. Dezember 2010

Die Scorecard-Funktionalität hat eine recht grosse Komplexität weil es einige Spezialfälle gibt und die Anwendung für Sie als Benutzer dennoch möglichst einfach bleiben soll. Hier möchte ich auf ein paar erste Aspekte eingehen, die sich seit der ersten Veröffentlichung vor einigen Wochen ergeben haben. Über weitere Feedbacks zu Verbesserungen freue ich mich jederzeit.

Ursprünglich gab es das Problem,  dass eine 18 Loch-Runde auf einem 9 Loch-Platz nur dann erfasst werden konnte, wenn für diesen 9 Loch-Platz dennoch 18 Löcher in den Stammdaten hinterlegt waren. Danke für den Hinweis an Andrea Schoog, wir haben mittlerweile folgende Erweiterung vorgenommen: Wird eine 18 Loch-Runde auf einem 9 Loch-Platz gespielt, für den aber nur die ersten 9 Löcher erfasst sind, generiert die Scorecard-Verwaltung bei der Erfassung einer solchen Scorecard anhand dieser Daten automatisch virtuell die zweiten 9 Löcher. 

Es gibt jedoch noch weitere Anwendungsfälle die aktuell NICHT abgedeckt sind:

1. Erfassung einer 9 Loch-Runde auf einem 18 Loch-Platz wobei die 9 Loch-Runde nur die Back Nine umfasst (standardmässig werden in diesem Fall die Front Nine angezeigt und es gibt keine Möglichkeit, stattdessen manuell die Back Nine auszuwählen)

2. Wird ein 9 Loch-Turnier gespielt, welches auf 18 Loch gewertet werden soll, können die +18 Nettopunkte derzeit nicht hinzugerechnet werden.

3. Ein möglicher CSA fliesst aktuell nicht in die Netto-Berechnung mit ein.

Vermutlich gibt es noch weitere noch nicht abgedeckte Anwendungsfälle, für Ihre Hinweise sind wir dankbar. 

Zum Thema “Aktualität der Stammdaten“:  Es ist uns leider nicht möglich, sämtliche einzelnen Lochdaten für alle Kurse, alle Abschläge, aller europäischen Plätze stets topaktuell zu halten. Wir haben die Scorecard-Erfassung aber so konzipiert, dass jede Erfassung einer Scorecard automatisch zur Aktualisierung der Stammdaten führen kann. Wenn Sie eine Scorecard zu einem Platz/Kurs/Abschlag erfassen, für welchen noch keine Lochdaten vorliegen, wird die Scorecard automatisch im Editiermodus angezeigt, d.h. die Stammdaten pro Loch können gleich miteingegeben werden. Neu seit 19.11.10 ist: Falls die Daten schon vorhanden sind, aber nicht (mehr) korrekt sind, können Sie durch Anklicken von “Lochdaten editieren” diesen Editiermodus erzwingen. In beiden Fällen werden Ihre Stammdaten-Eingaben so in die Datenbank zurückgeschrieben, dass Sie bei der nächsten Anwendung (egal ob durch Sie oder einen anderen Benutzer) ohne Ihr weiteres Zutun verfügbar sind.

Gerne sammeln wir Ihre weiteren Anregungen und Mitteilungen. Wir werden diese gerne prüfen und ggf. zusammen mit obenerwähnten Punkten 1.-3.  baldmöglichst umsetzen, aktuell geplant für Saisonstart 2011.

Über neu verfügbare Verbesserungen  finden Sie jeweils in diesem Blog entsprechende Infos von uns.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.107 Followern an